Naturschätze in meiner Gemeinde: Federgrassteppen, artenreiche Magerwiesen und Fieberklee-Feuchtwiesen erfahren (Raxendorf)

Die Gemeinde Raxendorf (Bezirk Melk) hat mit seiner landschaftlichen Vielgestaltigkeit und einer außergewöhnlichen Höhenerstreckung mit Seehöhen von 360 bis über 900 m eine Vielzahl an naturschutzfachlichen Besonderheiten zu bieten. So gibt es von Federgrassteppen über artenreiche Magerwiesen bis zu Fieberklee-Feuchtwiesen ein breites Spektrum an bedeutenden Grünland-Lebensräumen in den vier anteiligen Europaschutzgebieten der Gemeinde. Bürgermeister Ing. Johannes Höfinger – selbst ausgebildeter Naturvermittler – möchte das Bewusstsein der GemeindebürgerInnen durch Fachinformationen und eine geführte Wanderung erhöhen und wird dabei vom Landschaftsökologen Reinhard Kraus unterstützt.