Anpacken – Lebensraumschutz: Rabensburger Naturschätze erleben und pflegen

Das Naturschutzgebiet „Rabensburger Thaya-Auen“ (Bezirk Mistelbach) zählt zu den Kerngebieten des Europaschutzgebietes „March-Thaya-Auen“. Weitläufiges Grünland, Kopfweiden und Gehölzgruppen, Fluss und Auwald prägen seit Jahrhunderten eine Natur- und Kulturlandschaft, welche in besonderer Weise an die ökologischen Bedingungen wiederkehrender Überflutungen und anschließendem Trockenfallen angepasst ist. Die Gemeinde Rabensburg (mit Bürgermeister Wolfram Erasim) plant die (Wieder-)Aufnahme unterschiedlicher Pflege-Maßnahmen, gemeinsam mit Gemeindearbeitern und örtlichen Landwirten, und wird dabei vom Biologen Werner Lazowski und weiteren Expert*innen unterstützt. Zum Auftakt steht eine Exkursion im Mai für alle Interessierten am Programm.