Natur spüren: Natürliche Schätze an der Pielach erleben (Melk)

Bevor die noch weitgehend naturbelassene Pielach bei Melk in die Donau fließt, hat sie eine wunderbare Aulandschaft mit wilden Wassern, Steilwänden und Kiesbänken geschaffen. Aufgrund der vielfältigen Lebensräume und Arten, wie z.B. dem auf den Kiesbänken brütenden Flussuferläufer, ist das Gebiet als Europaschutzgebiet Alpenvorlandflüsse und als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Bei einem von der Naturpädagogin Katrin Kraus betreuten Projekttag können Schülerinnen und Schüler der Volksschule Melk viele Naturschätze vor ihrer Haustüre erleben und erforschen. Umweltgemeinderätin DI Ute Reisinger unterstützt die Aktivitäten mit der Schule.