Loosdorf: Der Naturvielfaltkalender füllt sich!

19. Mai 2022

Traumwetter an der Pielach! Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Thomas Vasku und Direktorin Silvia Guckler zu unserem zweiten Forschererlebnis starten wir in drei Gruppen los und erkunden Wasser, Luft und Wiese! Die Pielach bietet sich bei dem schönen Wetter natürlich an! Da bleiben so mancher Schuh und kurze Hose nicht trocken. Aber es zahlt sich aus: Die Kinder erhaschen mit Hilfe von Julia B. nebst Grasfrosch, vielen Insektenlarven und Kleinkrebsen sogar einen kleinen Fisch! In der Vogelgruppe wird unter Anleitung von unserem Ornithologen Bernhard das Gehör geschult: der Gelbspötter singt ja wirklich sehr auffällig!

In der Wiesen-Gruppe finden die begeisterten „Salibonanis“ dann ausgewachsene Libellen, nebst Schmetterlingen, Käfern, Wanzen und vielen weiteren Tieren. Die Gruppe „Einhörner“ findet zunächst ein Stück einer toten Blindschleiche. Wer erkennt die? Marko: „Ich! Die ist so glänzend, ich hab sie angeschaut und gleich gewusst, was das ist!“ Nach vielen Insektenfunden dann große Aufregung: Eine Schlange! Leider ist sie so schnell wieder weg, dass wir sie gar nicht identifizieren konnten! Aber zum Glück kommen wir im Juni ja noch einmal hierher.

Der Zwischenstand ist beachtlich: 39 neue Arten! Ob die Kinder bis zum Schulschluss die 100-Arten-Marke knacken?

Hier in der Presseaussendung finden Sie mehr Details zum 2. Termin. Und hier berichtet die Gemeinde über den Ausflug.